Stiftung Roth-Haus

Leitbild

Unser Menschenbild

Wir verstehen den Menschen als lebendiges, sich wandelndes und entwickelndes Wesen. Alle Personen, die bei uns ein- und ausgehen, sollen in ihrer eigenen Art angenommen und geachtet werden, Raum finden für Wachstum in der Begegnung mit anderen und sich selber.

Wer sind wir?

An unserer geleiteten, politisch und konfessionell neutralen heilpädagogischen Tagesschule arbeiten im Auftrag der Stiftung Roth-Haus sorgfältig ausgewählte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihrer Aufgabe entsprechend ausgebildet sind und sich fortlaufend weiterbilden.

Wir orientieren uns sowohl an theoretischen Grundlagen, als auch an unseren eigenen Erfahrungen und sind offen für neue Theorien, Erfahrungen, Erkenntnisse und Impulse.

Wir begegnen einander achtsam mit einer ehrlichen, offenen Haltung und der notwendigen Toleranz bei Fehlern. Wir gehen Konflikte gezielt an und gestehen uns gegenseitig Raum für Entwicklung, Entfaltung und Festigung zu.
In Zusammenarbeit untereinander und mit der Unterstützung von externen Fachkräften sorgen wir für ein geborgenes, geordnetes und organisiertes Lernen und Zusammenleben.

Mit wem arbeiten wir?

Wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen zwischen 4 und 20 Jahren. Aufgrund ihrer intellektuellen, teilweise auch körperlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten oder sozialen Umständen ist für sie der Besuch unserer Schule sinnvoll. Wir arbeiten mit Kindern mit verschiedenem kulturellem und religiösem Hintergrund.
Über fortlaufende Zusammenarbeit mit den Eltern oder anderen Erziehungsberechtigten stellen wir eine abgestimmte Entwicklung der Kinder sicher.
Regelmäßige Kontakte mit ähnlichen Institutionen, sowie eine enge Zusammenarbeit mit zuweisenden und weiterführenden Instanzen und Behörden tragen dazu bei, dass die Interessen aller am Bildungsprozess Beteiligten einfließen können.

Was machen wir?

Im Rahmen unseres Auftrages, der ganzheitlichen heilpädagogischen Förderung, arbeiten wir mit den Kindern und Jugendlichen an deren Entwicklung zu selbstbewussten, eigenständigen Persönlichkeiten. Wir tun dies auf der Basis der bei ihnen vorhandenen schulischen, sozialen und lebenspraktischen Fähigkeiten und entdecken und entwickeln mit ihnen zusammen neue Möglichkeiten und Fertigkeiten zur aktiven Lebensgestaltung.

Wohin zielt unsere Förderung?

Wir erarbeiten zusammen mit den Kindern und Jugendlichen sowie allen am Bildungsprozess beteiligten Fachkräften optimale Voraussetzungen für eine möglichst eigenständige Lebensgestaltung im Rahmen unserer Gesellschaft. Wir orientieren uns dabei an den bei jedem einzelnen Kind vorhandenen intellektuellen, sozialen und handlungsbezogenen Fähigkeiten und Möglichkeiten.

Wie gestalten wir unsere Förderung?

In unserer Arbeit stehen die Kinder und Jugendlichen mit ihrer ganzen Persönlichkeit im Mittelpunkt. Wir orientieren uns an anerkannten pädagogischen und therapeutischen Methoden. Wir arbeiten mit geeigneten Mitteln, welche uns ermöglichen, für die Kinder sowohl individuell wie auch sozial angepasste Lernvoraussetzungen zu schaffen. Wir bauen auf den vorhandenen Fähigkeiten der Kinder auf und akzeptieren sowohl deren Schwierigkeiten als auch die Grenzen des Machbaren. Wir arbeiten aufgaben- und zielorientiert und überprüfen und sichern fortlaufend unser Handeln und die damit verbundenen Vorgaben.