Stiftung Roth-Haus

Schulkonzept

Der Auftrag einer Heilpädagogischen Schule ist die Förderung von Kindern mit einer geistigen Behinderung.  Grundsätzlich orientieren wir uns am humanistischen Menschenbild. Wir sind überzeugt, dass sich der Mensch stetig entwickeln will und kann, und verstehen Entwicklung und den Wunsch zu lernen als einen lebenslangen Prozess.

Die bestmögliche individuelle Förderung im kulturtechnischen Bereich und in allen handwerklichen und lebenspraktischen Belangen steht für uns im Zentrum.
Bei der Planung der Förderung ist es uns ein Anliegen den Kindern und Jugendlichen ihrem Alter entsprechend Partizipation an der Gesellschaft und Aktivitäten im Alltag zu ermöglichen.
Neben der Förderung der Sachkompetenzen üben wir täglich an der Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenzen.