Stiftung Roth-Haus

Pädagogisches Konzept

Förderung und Klasseneinteilung

Die Kinder und Jugendlichen werden in kleinen Klassen unterrichtet. Die Schülerzahl variiert von 5 bis 9 Lernenden in einer Klasse. Die Klassen sind von den Fähigkeiten und Möglichkeiten her bewusst heterogen zusammengesetzt. Bei der Einteilung achten wir darauf, dass die Kinder und Jugenlichen altersmässig zusammen passen. Die Klasse wird von einer fachlich qualifizierten Lehrperson geführt. Unterstützt werden die Lehrpersonen von Fachfrauen und Fachmännern Betreuung und anderen Mitarbeitenden, so dass die Kinder und Jugendlichen ihren Möglichkeiten entsprechend die notwendigen Hilfestellungen erhalten.

Der Förderbedarf der Lernenden in den Klassen ist sehr unterschiedlich. Auf die Lernenden individuell abgestimmte Förderziele und Förderpläne gehören zu unseren täglichen Aufgaben. Der Fokus liegt dabei neben dem Erlenen der Kulturtechniken auch auf dem selbständigen Bewältigen des Alltags. Wir streben für unsere Lernenden grösstmögliche Autonomie und Partizipation am gesellschaftlichen Leben an.